Kettenverschleiss feststellen

Um einen reibungslosen Vortrieb zu gewährleisten und Ritzel und Zahnkränze vor Beschädigungen zu schützen, ist die Kette in regelmäßigen Abständen auf Verschleiss zu prüfen. Wie das am einfachsten geht erkläre ich hier.

Ihr könnt dies ganz Einfach mit einer Verschleisslehre (z.B. Rohloff Caliber 2, Kostenpunkt ca. € 23.-) erledigen. 

Feststellen des Verschleisses mit der Lehre

Der Vorteil einer Verschleisslehre ist schnell erklärt - sie Zeigt sofort an ob die Kette noch in der Toleranz liegt oder nicht. Der Nachteil - sie kann nur das ! Dafür gehts schnell. Legt einfach die Lehre (es ist egal ob von sie von Rohloff oder einem anderen Hersteller ist) laut Anleitung auf die Kette auf. Ein Ende geht direkt zwischen die Kettenglieder (I) und dient als Anschlag, das andere Ende sollte nicht zwischen die Glieder rutschen (II). Passiert das dennoch ist die Kette hin und sollte sofort getauscht werden. 

Bild zeigt eine noch intakte Kette



Bild zeigt eine bereits verschlissene Kette