ARA Mittelhessen - 200km - Brevet

Ich hab nicht den Hauch einer Ahnung was mir da eingefallen ist ! 

Meine erste Rennrad Tour über 200km hatte es in sich ! Auf den ersten 15km war die Welt noch in Ordnung. Die Beine waren obwohl der nur 3° kalten Temperatur und der hohen Luftfeuchtigkeit recht schnell Warm und arbeiteten gut. Aber ab dann ging es gefühlt nur noch Bergab - Physisch gesehen ! Denn die Strecke mit den 2500hm auf 200km hatte bereits auf den ersten 80km gut 1200hm vorzuweisen. 

ARA Mittelhessen - Höhenprofil

Als "Ersttäter" auf dem Rennrad war das für mich echt eine Herausforderung. Mein Blut wich aus allen Körperteilen direkt in die Beine und ich hatte das Gefühlt das diese jeden Moment einfach Platzen könnten. Zum Glück aber haben mich meine Team Kollegen vom Sitek Racing Team immer wieder motivieren können sodass ich die Steigungen hinter mir lassen konnte. 

Nach gut der Hälfte der Strecke - so bei Kilometer 110 - hatte ich kurzzeitig den Drang das RR einfach in die nächste Schrottpresse zu werfen und mit dem Zug nach hause zu fahren ! Zum Glück aber legten wir hier eine Pause an einer Tankstelle ein. Hier Tankte ich dann einiges an Kohlenhydraten in Form von Brötchen, Wurst, Schokolade und Getränken. Die Menge hätte gereicht um eine 3-köpfige Familie satt zu bekommen - ich aber hatte nicht mal annähernd das Gefühl der Sättigung ! Wie dem auch sei - scheinbar war das soweit genug Brennstoff für meinen Körper um weiter Fahren zu können.

Die Strecke war ab diesem Zeitpunkt nicht mehr so Extrem Hügelig und somit kamen wir auch wieder gut voran. Ein weiterer Zwischenstopp an einem Lidl kurz vor erreichen des Ziels diente dann nochmal zum Krafttanken. Nach einer Fahrtzeit von ca. 8 Stunden war dann alles vorbei. Glücklich die Strapazen gemeistert zu haben gönnten wir uns eine kleine Pause bei Kaffee & Kuchen und begaben uns dann sichtlich erschöpft auf den Heimweg.


Meine Platzierung

Da es kein Wettkampf war fällt eine Platzierung aus

Mein Fazit

Im Nachhinein bin ich Froh das ich die komplette Tour bestritten habe. Und obwohl ich durch das Mountainbiken schon ganz gut Trainiert bin, ist es eine völlig andere Fahrweise die eine komplett andere Belastung abverlangt. Spaß hat es dennoch gemacht. Nur ob ich das nochmal angehen werde muss ich mir gut überlegen !


Details zur Strecke : 200km | 2500hm | 8h Fahrtzeit


Infos
Instagram